Public Private Partnership

Streifendienst im öffentlichen Raum

Die Durchführung einer Streife ist abhängig vom jeweiligen Auftrag und dem Einsatzort und kann mit Fahrzeugen oder auch zu Fuß erfolgen.

Aus den unterschiedlichsten Gründen nehmen immer mehr private Sicherheitsunternehmen Aufgaben im öffentlichen Bereich war. Der “neudeutsche” Begriff Public Private Partnership beschreibt die Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Sicherheitskräften. Ziel ist nicht die Übernahme von hoheitlichen Aufgaben und Rechten, sondern ledeglich die Unterstützung staatlicher Stellen durch private Sicherheitdienste.

Das Gewaltmonopol aus dem Grundgesetz bleibt aber uneingeschränkt beim Staat. Dem privaten Sicherheitsdienst bleiben nur die sog. Jedermannsrechte. Die Sicherheitskräfte treten nur als Bürger auf.